Anne Kowatsch

Zug um Zug - Wie machen wir die Bahn im Remstal fit für die Zukunft?

Grüne Ortsvereine im Rems-Murr-Keis laden herzlich zum Online-Gespräch mit Matthias Gastel MdB ein.

Am Dienstag, den 7. September um 19 Uhr laden die Grünen Ortsvereine von Fellbach, Waiblingen-Korb, Weinstadt-Kernen, Winterbach, Remshalden und Schorndorf ein zu einem Online-Gespräch mit Matthias Gastel MdB, Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und bahnpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN. Matthias Gastel widmet sich dabei den Fragen, warum wir dringend mehr Kapazität im Schienenverkehr brauchen und wie das konkret auf dem Remstalgleis möglich ist. Ganz aktuell hat Matthias Gastel eine Bahnstrategie mit dem Titel „Einfach Bahn fahren“ entwickelt. Sie ist unter https://bahnstrategie.matthias-gastel.de/ abrufbar. Unter dem Stichwort „Bahnen in allen Regionen“ fordert er eine Verkehrspolitik einzuleiten, mit der die Schiene wieder mehr Städte und Dörfer erreicht. Deswegen braucht es einen Ausbau des Fernverkehrsnetzes, die Reaktivierung alter Bahnstrecken und die Erweiterung oder den Neubau von S-Bahnnetzen. Mit neuen Linien und Haltestellen wollen die Grünen die Anbindungen von Stadt und Umland verbessern und eine Alternative schaffen zu Staus und zugeparkten Städten. Wollen an Bahnhöfen und wichtigen Knotenpunkten Mobilitätsstationen aufbauen, an denen Fahrrad, verschiedene Sharing-Angebote und ÖPNV zusammenkommen, die als Knotenpunkte klimafreundlicher Mobilität örtlichen Handel, Cafés und Innenstädte beleben und die ländlichen Räume besser an die städtischen Zentren anbinden. Ob in der Stadt oder auf dem Land: Für Bürger*innen sollen diese Verkehrsmittel zu für jeden bezahlbare, zuverlässige und alltägliche Mobilität werden. Eine Einführung zur besonderen Problematik auf dem sogenannten Remstalgleis gibt Anne Kowatsch, Grüne Kreisrätin und Bundestagskandidatin im Wahlkreis Waiblingen. Die Online-Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

07.09.

19:00 Uhr