Anne Kowatsch

Verfassungsgericht fordert Klimaschutz

Veröffentlicht am | 09.05.2021
Wir brauchen in der ganzen Gesellschaft ein Bewusstsein, das Ethik, Ökonomie und Ökologie in Einklang bringt.

„Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts entschieden, dass die Regelungen des Klimaschutzgesetzes vom 12. Dezember 2019 (Klimaschutzgesetz ) über die nationalen Klimaschutzziele und die bis zum Jahr 2030 zulässigen Jahresemissionsmengen insofern mit Grundrechten unvereinbar sind, als hinreichende Maßgaben für die weitere Emissionsreduktion ab dem Jahr 2031 fehlen. Im Übrigen wurden die Verfassungsbeschwerden zurückgewiesen." (vgl. Bundesverfassungsgericht, Link)

Wir brauchen in der ganzen Gesellschaft ein Bewusstsein, das Ethik, Ökonomie und Ökologie in Einklang bringt. Für Menschenrechte, für die Fruchtbarkeit von Böden, für den Schutz der Artenvielfalt, für saubere Meere, für ein Recht auf Arbeit und für den Schutz vor neuartigen Pandemien. Wirtschaftswachstum funktioniert nur, solange Bäume wachsen, Vögel zwitschern und Menschen gesund sind. 🌳🌴🌻🦈🦋🐤

Lasst uns ein nachhaltiges Wachstum leben, das von Rücksicht geprägt ist.

Lasst uns ein nachhaltiges Wachstum leben, das von Rücksicht geprägt ist.